Fähigkeit, sich abzugrenzen

Suche im Glossar





Fähigkeit, sich abzugrenzenBegriff auf der Webseite suchen
Die Fähigkeit, sich abzugrenzenDie Fähigkeit, sich abzugrenzen beschreibt die Unterscheidungs-kraft und das Urteilsvermögen, welche Elemente in einer Interaktion mit anderen (inklusive Feedback, Probleme anderer, ...) zu einem selbst gehören und welche nicht.
 
Ein wesentliches Prinzip gesunder Selbstabgrenzung ist der zugewandte, herzliche Abstand. Dadurch bleibt man mit dem Gegenüber in Verbindung und behält gleichzeitig seine eigene Aktionsfreiheit.
 
Wichtig dafür ist es, eigene Grenzen wahrzunehmen und diese klar und rechtzeitig zu setzen oder auch aufzuheben. Erlaubt man anderen Menschen, die eigenen Grenzen zu verletzen, verliert man letztlich auch die unbefangene Zugewandtheit.
beschreibt die Unterscheidungs-kraft und das Urteilsvermögen, welche Elemente in einer Interaktion mit anderen (inklusive Feedback, Probleme anderer, ...) zu einem selbst gehören und welche nicht.
 
Ein wesentliches Prinzip gesunder Selbstabgrenzung ist der zugewandte, herzliche Abstand. Dadurch bleibt man mit dem Gegenüber in Verbindung und behält gleichzeitig seine eigene Aktionsfreiheit.
 
Wichtig dafür ist es, eigene Grenzen wahrzunehmen und diese klar und rechtzeitig zu setzen oder auch aufzuheben. Erlaubt man anderen Menschen, die eigenen Grenzen zu verletzen, verliert man letztlich auch die unbefangene Zugewandtheit.